Energiesparberatung - "Vor-Ort-Beratung"


Sie benötigen einen „Energiepass für Gebäude“, einen bedarfsbasierten Energieausweis oder eine verbrauchsbasierten Energieausweis?

Bis zum Oktober 2008 besteht generelle Wahlfreiheit!

Der verbrauchsbasierte Energieausweis ist kostengünstiger, billiger da er durch den Energieberater mit weniger Aufwand erstellt werden kann!


Sie möchten ein Haus oder eine Wohnung vermieten, verpachten oder verkaufen?

In Zukunft wird der Energieausweis eine wichtige Orientierungs- und Entscheidungshilfe für Mieter, Pächter oder Käufer sein.


Der Energieausweis für Gebäude dokumentiert die energetische Qualität von Gebäuden und gibt konkrete Modernisierungstipps zur Energieeinsparung.


Als Instrument für mehr Markttransparenz soll der Energieausweis zu Investitionen in die Gebäudesanierung motivieren bzw. helfen, wirtschaftlich tragbare Entscheidungen zu fällen..


Bitte fordern Sie bei mir einen Termin zur Datenaufnahme in Ihrem Hause an!


KONTAKT

Folgende Daten werden zur Energieausweiserstellung benötigt:


Gas / Öl / Strom / Wasser



Ich bitte Sie mir oben genannte Unterlagen - soweit vorhanden - zum Termin zu übergeben bzw. vorab zuzuschicken.

Sie erhalten die Unterlagen zusammen mit dem von mir erstellten Energiepass für Wohngebäude zurück.


Bereits im März 2000 erhielt ich von der IHK Dresden den staatlichen anerkannten Abschluss „Gebäudeenergieberater im Handwerk“.

Ich nahm bereits als gelisteter Energieberater am Feldversuch „Energiepass für Gebäude“ der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) teil.


Als Energieberater bin ich neutral und nur meinem Auftraggeber verpflichtet und bin bemüht für meinen Auftraggeber jeweils die Ihn interessierende - ob wirtschaftlichste oder repräsentativste - Variante nach Prüfung der Zweckmäßigkeit zu unterbreiten.

Nicht antragsberechtigt sind Berater, die mit der Energieberatung ein wirtschaftliches Eigeninteresse an Investitionsentscheidungen des Beratenen haben, für Energieversorgungsunternehmen oder in einem Unternehmen tätig ist, das Produkte herstellt, vertreibt oder Anlagen errichtet oder vermietet, die bei Energiesparinvestitionen im Heizungs- und Gebäudebereich verwendet werden sowie wer Provisionen von solchen Unternehmen fordert oder empfängt, in einem Unternehmen tätig ist, das Leistungen im Bereich der Gebäudesanierung anbietet (z.B. Bauträger) und einen Handwerksbetrieb führt, daran beteiligt oder bei einem solchen beschäftigt ist.

Die Beratung muss anbieterunabhängig erfolgen. Bei der Aufbereitung und Auswertung der erforderlichen Daten soll der Berater möglichst ein computergestütztes Rechenprogramm verwenden.

Der Energieausweis für Gebäude ist nicht identisch mit der Energiesparberatung - "Vor-Ort-Beratung"


Eine Liste von Beratern, die eine solche "Vor-Ort-Beratung" vornehmen, finden Sie in der Energieberaterliste des BAFA. Auch dort bin ich seit längerer Zeit als unabhängiger Berater gelistet.